Hinweis / Anzeige: Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Sponsored Post der Interpromo UG (haftungsbeschränkt) zum Thema Instagram Post planen. Der Beitrag spiegelt die Meinung des Autors wider. Niklas Hartmann, Head of Influencer Marketing bei ReachOn, testete die Tools.

Möchten Sie Beiträge vorausplanen, um auf Instagram voranzukommen? Das ist nachvollziehbar. Es ist lästig stundenlang Instagram Beiträge zu bearbeiten. Die Bildbeschreibung verfasst sich nicht von selbst.

Niemanden packt die Lust Sonntagmorgens aufzustehen, um das nächste Video hochzuladen. Wenn Sie die meisten Kommentare während der Arbeitszeit erhalten, erschwert das den Austausch. Ein Kundengespräch lässt sich schlecht wegen Instagram absagen.

Frau steht früh auf

Schnell wird offensichtlich:

Der Veröffentlichungsprozess kostet Nerven. Sie wählen das passende Bild aus. Darüber hinaus recherchieren Sie nützliche Hashtags. Erst dann veröffentlichen Sie den fertigen Beitrag. 

Was ist die Alternative?

Greifen Sie auf geeignete Apps zurück! Externe Programme unterstützen Nutzer bei der automatischen Veröffentlichung:

Die Vorteile sind:

  1. die Zeitersparnis,
  2. und eine strategische Vorgehensweise.

Die Strategie ist für den Instagram Erfolg entscheidend! 

Wenn Sie für den gesamten Monat die Beiträge planen, erkennen Sie, ob die kreative Leitlinie stimmt. Weiterhin beschäftigen Sie sich mit der Ausrichtung des Instagram Profils.

Eine überwiegender Teil der Apps weist eine Feed-Vorschau auf. Damit können Sie feststellen, ob der Beitrag zu den vorherigen Inhalten passt.

Ist die Bildbeschreibung auf die Zielgruppe zugeschnitten? Funktioniert die Hashtag-Strategie? Das sind Fragen, auf die es Antworten geben muss. Planungsapps unterstützen Sie dabei.

Combin Scheduler: Stories und Beiträge planen 

Instagram wöchentliche Übersicht Beitragsplanung mit Combin

Download Link

Combin Scheduler ermöglicht die Beitragsplanung auf Instagram. Dabei wählen Sie zwischen drei Beitragsvarianten:

  1. Instagram Story
  2. Instagram Beitrag
  3. Repost

Die App ermöglicht die automatische Verwaltung von bis zu 5 Profilen. Nutzer erhalten einen anschaulichen Eindruck über die Veröffentlichungen der nächsten 7 Tage. 

Das lohnt sich für Unternehmen, Agenturen sowie Influencer. Entscheider können Combin auf dem Mac, einem Windows PC und Linux Laptops verwenden.

Wie plane ich Instagram Posts?

Combin überzeugt durch einen übersichtlichen Veröffentlichungsprozess: 

  1. Öffnen Sie die Combin Scheduler App.
  2. Klicken Sie auf „Neuen Beitrag hinzufügen“
  3. Sie können links die Bildunterschrift, den Standort und das Veröffentlichungsdatum festlegen. 
  4. Ziehen Sie auf der rechten Seite die Aufnahme in das entsprechende Feld. Die App fügt das Bild hinzu.
  5. Weiterhin ist das „Link in Bio Feld“ einzigartig. In diesem Bereich können Nutzer den Profillink ändern. Influencer können in einer Story den Aufruf „Jetzt Link in Bio anklicken“ erwähnen. Combin passt den Link automatisch an. Das spart Zeit. 
Mit Combin Instagram Post planen

Die App ermöglicht sich das Instagram Feed Design nach der Planung der Beiträge anzusehen. Nutzer entscheiden innerhalb von 200 Millisekunden, ob das Profil attraktiv ist. Der Feed, die Profilbeschreibung und das Profilbild müssen stimmen. 

Überzeugt das Design oder nicht? Das entscheidet über den Erfolg.

Combin Kosten im Überblick

Die Scheduler App gibt es in drei verschiedenen Varianten:

  • Starter (kostenlos) , 
  • Persönlich (8,33 € pro Monat)
  • und Business (24,99 € pro Monat)

Daher unterscheidet sich der Funktionsumfang je nach Paket. 

Im Starter Paket können Sie ein Instagram Profil gratis betreuen. 

Achtung: Die Anzahl der Story und Standard Beiträge ist begrenzt. Damit ist es möglich 3 Beiträge und 15 Stories pro Woche zu planen.  

Combin Preisübersicht

Das persönliche Paket lohnt sich für Entscheider, die ein Profil betreuen. Das können Influencer und Unternehmen sein. Weiterhin ist es ab dieser Stufe möglich, unbegrenzt Stories sowie Beiträge hochzuladen. 

Der einzige Unterschied zum Business Paket besteht in der Anzahl der Profile. Mit dem Business Abonnement können Sie 5 Instagram Profile betreuen.

Instagram Post planen: Ist Combin der passende Partner?

Combin Scheduler überzeugt durch ein leicht verständliches Design. Der Veröffentlichungsprozess benötigt 2 Klicks. Das vereinfacht Instagram Nutzern die Planung der eigenen Inhalte.

Die App bietet viel Potential. Dennoch muss das Entwickler-Team die Funktionen ausweiten. Derzeit ist es möglich, ein Bild pro Beitrag im Combin Scheduler zu planen. 

Folgende Verbesserungen sind empfehlenswert:

  • Instagram TV, Karussellbeiträge und Shopping-Markierungen sind für Unternehmen ausschlaggebend. Leider können Sie diese Beitragsarten nicht verwenden. 
  • Das Entwicklerteam sollte eine monatliche Ansicht in Angriff zu nehmen. Die meisten Unternehmen planen Beiträge länger als nur eine Woche. Schließlich lohnt es sich die monatlichen Beiträge auf einen Blick zu haben. 
  • Derzeit ist nur eine Vorschau der nächsten 7 Tage möglich. Andernfalls müssen Sie die darauffolgende Woche auswählen.

Vom Mikro-Influencer bis zum Konzern:

Die 3 Preispakete bieten den Einstieg für jeden Geldbeutel. Für Unternehmen und Influencer lohnt sich das Starter und persönliche Paket.

Die ReachOn Bewertung lautet: 4 von 5 Sternen.

Instagram Post mit Preview planen

Weitere Informationen zur Software

Die Preview App lohnt sich für den kleinen Geldbeutel. Es gibt seit dem 23. Oktober 2019 eine Desktop-Version. Sie können die Beiträge über das Smartphone planen und Bilder bearbeiten. Die App bietet über 70 verschiedene Filter.

Weiterhin können Sie Preview gratis nutzen und Bilder aus der Dropbox hochladen.  

Die kostenlose Version ermöglicht die Betreuung eines Profils. Verwender können Karussell-, Foto- und Videobeiträge veröffentlichen. Dann klicken Sie auf das Plus Symbol oben rechts in der App. 

Die Vorteile sind: 

  1. Nutzer können alle Beitragsarten, bis auf Instagram TV, planen.
  2. Es gibt keine Beschränkung der Beitragsanzahl.
  3. Die App schlägt automatisch Hashtags vor. 
  4. Nutzer haben die Möglichkeit Schlagwörter und Bildbeschreibungen zu speichern.

Preview bietet 3 verschiedene Preismodelle an. Das sind kostenlos, Pro und Premium. Pro kostet 79,99$ pro Jahr. Weiterhin bietet App bietet die Premium Variante für 149,99$ im Jahr an.   

Die Premium Variante bietet Hashtaganalysen, unbegrenzt Nutzer und Endgeräte sowie alle Filter der Preview App. Weiterhin können Sie Wettbewerber analysieren.

Es gibt ein großes Manko:

Preview veröffentlicht die Beiträge nicht automatisch. Nutzer bekommen eine Push-Benachrichtigung. Durch einen Klick in der Preview App werden Sie mit dem Beitrag zur Instagram App weitergeleitet.

Dann können Sie den Beitrag veröffentlichen.

Die Preview App erhält 3,75 von 5 Sternen. Die Funktion überholt andere Anbieter bei den Beitragsarten. Im Gegensatz zu Combin Scheduler zeigt die App Hashtagvorschläge und Analysen an. Das hilft die geplanten Beiträge zu optimieren.  

Nutzer können die Beiträge nicht automatisch veröffentlichen. Dadurch geht ein entscheidender Vorteil verloren. 

Facebook Creator Studio: Das kostenlose Tool

Link zum Facebook Creator Studio

Mittlerweile bietet Facebook eine Möglichkeit an, Instagram Beiträge zu planen. Aus diesem Grund ist es möglich, Instagram TV und Feed-Beiträge zu veröffentlichen. Die Plattform ist kostenlos. 

Instagram Post planen, Anmeldebildschirm des Facebook Creator Studios

Derzeit besteht noch keine Option Instagram Stories zu terminieren. Combin überzeugt in diesem Bereich deutlich.

Um das Facebook Creator Studio zu nutzen, müssen Sie Ihr Instagram Profil mit einem Facebook Geschäftskonto verknüpfen.

Daraufhin können Sie die Plattform einsetzen. Das Creator Studio weist eine geringere Übersichtlichkeit als Combin aus. Dennoch können Sie Beiträge planen: 

Instagram Post planen mit Facebook Creator Studio
  1. Klicken Sie auf „Beitrag veröffentlichen“
  2. Fügen Sie die Bildbeschreibung, Hashtags und das Bild hinzu.
  3. Sie können optional Kommentare ausschalten und Markenkooperationen erwähnen.
  4. Tippen Sie auf den Pfeil neben Veröffentlichen und wählen Sie das Datum sowie die Uhrzeit aus.

Weiterhin können Sie unter Insights (links im Menü) Informationen zur Zielgruppe einsehen. Diese gleichen den Statistiken in der Instagram App.

Beiträge planen: Welche App ist sinnvoll?

Die richtige App hängt von Ihren Anforderungen ab. Möchten Sie Stories und Feed-Beiträge automatisiert veröffentlichen? 

Dann lohnt sich Combin Scheduler. Die intuitive Benutzeroberfläche vereinfacht die Planung. Das Facebook Creator Studio und Preview ermöglichen dies nicht.

Für Pfennigfuchser lohnt sich das Facebook Creator Studio. Das Tool ist gratis. Darüber hinaus ermöglicht die Software die unbegrenzte Veröffentlichung von IGTV und Standardbeiträgen. Nutzer, die auf Stories verzichten, freuen sich über diese Alternative. Die Statistikwerkzeuge der Plattform ermöglichen die umfangreiche Analyse der Zielgruppe.

Preview bietet viele Funktionen. Es hakt an einer entscheidenen Stelle: dem Veröffentlichungsprozess. Die App informiert Nutzer über die Veröffentlichung. Trotzdem müssen Sie den Beitrag selber veröffentlichen. Daher kostet das Zeit.

Weiterhin lohnen sich professionelle Bildbearbeitungsprogramme für die Anpassung der Instagram Beiträge.

Instagram Post planen: Was müssen Nutzer beachten?

Unternehmen, die ein Dutzend Beiträge veröffentlichen, freuen sich über den automatisierten Veröffentlichungsprozess. Dennoch müssen Nutzer einige Fallstricke beachten. Bei fehlerhafter Verwendung, kann der falsche Beitrag schlimmstenfalls einen Shitstorm auslösen.

  1. Aktuelle Beiträge sind nicht planbar.

Das heutige Wetter ist morgen bedeutungslos. Die Lottozahlen ändern sich mehrmals die Woche. Achten Sie darauf, dass die geplanten Beiträge in 4 Wochen noch relevant sind.

Es ist sinnlos Followern am 10. Oktober ein frohes neues Jahr zu wünschen.

  1. Thementage festlegen

Jeder Nutzer kennt den #followfriday oder #mondaymotivation. Geschäftstüchtige Social Media Nutzer greifen auf Thementage zurück, um die Interaktionen zu steigern.

Daher ist es wichtig Thementage in Ihre Planung miteinzubeziehen.  

Instagram Post planen, Beiträge und Thementage festlegen
  1. Zu festen Uhrzeiten veröffentlichen

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Planen Sie regelmäßig zu festen Zeiten einen Instagram Post. Dann gewöhnen sich Follower an diesen Rhythmus.

Bevor Sie die Zeiten festlegen, schauen sich die Instagram Statistiken an. Sie können sehen, wann die meisten Follower online sind.

  1. Planen Sie Beiträge 1 – 2 Monate im Voraus

Planen Sie die Beiträge mindestens für einen Monat im Voraus. Es kostet Zeit sich jede Woche mit die Planung der Inhalte zu beschäftigen.

Wenn Sie die Inhalte für 2 Monate planen, sind sie 4 – 5 Stunden mit der Planung beschäftigt.  Daraufhin haben sie Zeit sich wichtigen Social Media Fragen zu widmen.

  1. Inhalte in der Hinterhand haben

Social Media Verantwortliche kennen es. Die Woche vergeht im Flug. Schon fehlen die Instagram Beiträge. Das stellt Entscheider vor Probleme.

Daher gilt:

Stellen Sie sicher, dass Sie 10 bis 20 Beiträge zur Verfügung haben. Das müssen keine atemberaubenden Bilder sein. Diese Aufnehmen füllen die Lücke. Damit können Sie eine Woche überbrücken, um Follower mit spannenden Inhalten zu begeistern.

Kategorien: Instagram

Niklas Hartmann

Niklas Hartmann ist zuständig für den Bereich Influencer Marketing bei der Miaku UG (haftungsbeschränkt). Zu dem Schwerpunkt seiner Arbeit gehören die Analyse, Betreuung und Erstellung von Influencer Kampagnen. Mit vorheriger Erfahrung in den Bereichen SEO und Online Marketing konnte er sich bereits eine umfassende Expertise verschaffen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.