Was ist Instagram Marketing überhaupt?

In den letzten Jahren sind immer mehr Unternehmen zu der Überzeugung gelangt Instagram als Marketing Werkzeug einzusetzen.
Mit über 500 Millionen aktiven Nutzern ist Instagram Marketing ein Muss für jeden, der online Produkte an den Mann oder die Frau bringen möchte. 9 Millionen Menschen nutzen Instagram alleine in Deutschland.

Die Mode- und Reisebranche können insbesondere von diesem Trend profitieren. Beeindruckende Bilder von Hotelressorts sowie stylischer Kleidung bieten sich optimal für die Vermarktung auf Instagram an. 

Instagram Marketing Bild, Analyse der Konten im Team

Wer mehr Reichweite und Interaktionen mit seinen Inhalten möchte, nutzt Instagram. Keine andere Social Media Plattform bietet eine so hohe Interaktionsrate. 

Instagram Marketing bezeichnet alle Marketing Aktivitäten, die auf der Social Media Plattform stattfinden. Dazu gehören die Verbreitung von Bildern auf dem eigenen Kanal als auch das Schalten von Werbung über die Plattform.  

Instagram Marketing ist jedoch von Influencer Marketing zu trennen.

Auch wenn Influencer Marketing auf Instagram stattfinden kann, so ist diese Marketingform nicht auf eine Social Media Plattform beschränkt. Influencer Marketing kann auch auf YouTube, Facebook und anderen Kanälen stattfinden.


Diese 3 Bereiche des Instagram Marketing sollten Sie kennen!

Um einen besseren Überblick zu geben, möchte ich ihnen die einzelnen Bereiche des Instagram Marketings hier aufzeigen. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot, um ihre Instagram Aktivitäten zu verbessern. Kontaktieren Sie uns!

Pflege des Unternehmensprofils und der Community:

Unternehmen besitzen die Möglichkeit ein eigenes Unternehmensprofil auf Instagram anzulegen.

Mit diesem haben sie die Möglichkeit eigene Inhalte zu veröffentlichen, E-Mail und Adresse anzugeben und mit ihren Abonnenten in Kontakt zu treten.

Über den Menüpunkt Statistiken können sie auch weitere Informationen zu Aktivität ihrer Abonnenten und deren Eigenschaften abrufen.

Zum Beispiel besteht die Möglichkeit den Wohnort der Follower festzustellen.

Weiterhin haben Sie auch die Option herauszufinden, wie viele Nutzer ihre Webseite aufgerufen haben.

Instagram Advertising: 

Sie können über Instagram Werbung schalten und so auf ihre Dienstleistung oder ihr Produkt aufmerksam machen.

Dabei sind jedoch einige Punkte zu beachten.

Genaueres können sie in unserem Artikel zur Instagram Werbung nachlesen.

  • Influencer-Marketing: Einflussreiche und authentische Nutzer des Bilderportals können als Markenbotschafter gewonnen werden. 
    Dies kann sinnvoll sein, wenn sie ihren Bekanntheitsgrad oder Absatz steigern möchten. Weitere Informationen können Sie in unserem Artikel zum Influencer Marketing nachlesen.


ReachOn – ihr Partner für Instagram Marketing

Lassen Sie sich von uns ein Angebot erstellen. Unsere Expertise wird ihnen weiterhelfen Neukunden zu gewinnen, ihre Markenbekanntheit zu steigern und eine größere Reichweite zu erzielen.

ReachOn Mitarbeiter besitzen mindestens 5 Jahre Erfahrung im Bereich Instagram Marketing und können sie daher professionell beraten.

Trends, Entwicklungen und neue Funktionen können somit schnell in ihre Marketingkampagnen integriert werden.

Instagram Marketing: die ersten Schritte

Bevor Instagram als Kanal richtig genutzt werden kann, muss ihr Unternehmen erst einmal ein Geschäftskonto eröffnen.

Dies ist kostenlos und innerhalb von wenigen Minuten zu erledigen. Sie müssen u.a. grundlegende Informationen wie ihre (E-Mail) Adresse und ihre Webseite angeben.

So erstellen Sie ihr Geschäftskonto auf Instagram!

Sie sind also bereit Instagram als Marketing Werkzeug einzusetzen? Noch ein kleiner Tipp: Es ist enorm wichtig, dass sie regelmäßig Inhalte veröffentlichen.

2 -3 Mal in der Wochen sollten sie mindestens Bilder auf ihrem Konto hochladen.

Wenn dies für sie nicht möglich ist, sollten sie mit dem Gedanken spielen ReachOn zu beauftragen.

ReachOn übernimmt gerne die Verwaltung ihres Nutzerkontos. Kontaktieren Sie uns einfach!

1. Laden Sie die Instagram App herunter!

Lassen Sie uns loslegen. Instagram verfügt nicht über alle Funktionen auf dem Desktop. Aus diesem Grund ist es wichtig sich die App auf das Handy zu laden.

Inhalte kann man nur über das eigene Smartphone auf der Plattform veröffentlichen. Die App ist kostenlos im Google Play und App Store verfügbar.

2. Erstellen Sie sich ein Nutzerkonto!

Sich ein Konto auf Instagram zu erstellen, ist unkompliziert. Nachdem sie sich die App heruntergeladen haben, öffnen Sie einfach Instagram.

Dann wählen Sie „Konto erstellen aus“ und geben ihren Unternehmensnamen, Nutzernamen als auch das Passwort ein.

3.  Laden Sie ein Profilbild hoch!

Das Profilbild ist eines der ersten Bilder, die ihre Besucher in Augenschein nehmen. Daher ist es essentiell, dass dieses Bild im Einklang mit der Marke ihres Unternehmens ist.

Weiterhin sollten sie nicht vergessen, dass Instagram ihr Bild abrundet. Daher ist es wichtig ein Bild auszuwählen, dass auch abgerundet ihre Marke gut zur Schau stellt.

So optimieren Sie ihr Instagram Profil!

1.  Die richtige Profilbeschreibung

Die richtige Profilbeschreibung macht oft den Unterschied, ob Ihnen ein Nutzer folgt oder es sein lässt.
Wählen sie diese daher mit Bedacht aus. Sie haben die Möglichkeit sich mit einer lustigen Botschaft von der Masse abzuheben.
Außerdem können sie einen Link zu ihrem Profil hinzufügen, um auf die Webseite ihres Unternehmens aufmerksam zu machen.

2.  Wählen Sie die richtigen Einstellungen aus!

Selbst die besten Bilder auf Instagram helfen nichts, wenn das Nutzerkonto auf privat gestellt ist. Achten sie daher darauf, dass sie die richtigen Einstellungen wählen.

Über den Menüpunkt Einstellungen ist es möglich Benachrichtigungen zu aktivieren, die Privatsphäre des Nutzerkontos zu regeln und vieles mehr. Folgende Punkte sind jedoch am wichtigsten:

  1. Instagram Story Einstellungen
  2. Wechsel zum Geschäftskonto
  3. Verstecke unangebrachte Kommentare automatisch 
  4. Zusätzliche Instagram Konten verwalten

Die 8 Instagram Beitragstypen

Nachdem sie nun ihr Nutzerkonto erstellt haben, ist es nun an der Zeit sich mit den verschiedenen Beitragsarten zu beschäftigen.

Dabei ist es wichtig zu erwähnen, dass Instagram verschiedene Beitragsformen erlaubt.

Dazu gehören u.a. Bilder, Videos und Instagram Geschichten.

Doch wie erreichen sie die größtmögliche Anzahl an Gefällt mir Angaben und Kommentaren? 

Diese Tipps und Tricks zeigen wir ihnen hier im Überblick.

Instagram Bilder & Videos

Bilder

Die wohl am häufigsten vorkommende Beitragsart sind Bilder. Und das nicht ohne Grund. 

Es ist wichtig verschiedene Arten von Bildern zu veröffentlichen. Nur dann sprechen sie alle ihre Abonnenten an.

Weiterhin zeigen sie, dass ihre Marke vielfältig aufgestellt ist.

Das weckt Interesse und regt die Menschen an ihre Inhalte zu teilen.

Begehen sie nicht den Fehler nur ihre Dienstleistung oder ihr Produkt zu bewerben.

Geben Sie Einblick hinter die Kulissen und stellen sie ihre Mitarbeiter in den Vordergrund.

Dies hat den Vorteil, dass sie den menschlichen Faktor miteinbeziehen. Bilder mit Menschen erhalten durchweg mehr Gefällt mir Angaben.

Videos

Auch wenn ein Bild mehr als 1000 Worte sagt, so sind Videos für manche Zwecke besser geeignet.

Schließlich kann ihr Unternehmen mit Videos einen genaueren Einblick geben.

Sie können aufzeigen, wie das Produkt in den einzelnen Schritten hergestellt wird.

Es ist aber auch möglich verschiedene Mitarbeiter zu Wort kommen zu lassen.

Im Vergleich zu einem Video hat ein Bild daher nur eine begrenzte Aussagekraft.

Mit Videos ist es ihnen möglich ihrer Zielgruppe genauer zu erklären für was ihr Unternehmen steht.

Der Instagram Kanal von Nike ist im Einklang mit dieser Strategie. Der Slogan „Just do it“ zieht sich durch das ganze Video.

Die körperliche eingeschränkte Frau lässt sich von ihrer Behinderung nicht entmutigen. Sie ist trotzdem sportlich aktiv.

Warum Influencer Beiträge essentiell für jedes Unternehmen sind

Beiträge von Influencern nutzen die Bekanntheit dieser Social Media Persönlichkeiten für Unternehmenszwecke.

Diese Beiträge beinhalten oft, wie der Influencer mit ihrem Produkt interagiert.

Einer der größten Vorteile ist, dass sie neue Zielgruppen erschließen und auf ihr Produkt aufmerksam machen.

Wenn Sie mehr über diesen Themenbereich erfahren wollen, können sie hier mehr über Influencer Marketing erfahren.

Beispiel: Die Instagram Nutzerin Beba bewirbt das Schmuckunternehmen SIF Jacobs Jewellery.

Motivierende Beiträge

Motivierende Beiträge kombinieren ein schönes Bild mit einem Zitat, das Menschen anregt sich für etwas zu engagieren.

Weiterhin haben diese Beiträge zahlreiche Vorteile. Sie motivieren ihre Abonnenten und verstärken gleichzeitig die Werte ihrer Marke. 

Das kommt gut an. Außerdem hilft es ihnen ins Gespräch mit ihren Kunden zu kommen.

Wie sie für ihr Unternehmen eine Instagram Marketingstrategie entwerfen

Zuallererst einmal: Gratulation. Sie haben den ersten Schritt in Richtung des erfolgreichen Nutzens von Instagram getan.

Eine Marketingstrategie ist essentiell für den Erfolg auf Instagram. Nur wenn sie ihrem Konzept treu bleiben, stellt sich der Erfolg auf Instagram ein.

Wer ist ihre Zielgruppe auf Instagram?

Nur wenn sie wissen, wer auf Instagram für sie relevant ist, können sie ihre Marke langfristig aufbauen.

Ohne diesen ersten Schritt ist der Erfolg auf Instagram zumindest unwahrscheinlich.

Schauen sie sich gerne bereits ihre vorhandenen Kunden an. Aus welcher Region kommen diese?

Alter, Geschlecht, Interessen, Motivationen und weitere Aspekte sind entscheidend.

Führen sie eine Analyse der Wettbewerber durch!

Nachdem sie ihre Zielgruppe festgelegt haben, sollten sie sich mit ihren Wettbewerbern beschäftigen.

Schauen sie sich genau an, welche Inhalte von ihren Wettbewerbern veröffentlicht werden. Leiten sie dadurch Ideen für ihre Inhalte ab. 

Achten sie aber auch darauf, was sie besser machen können. Dadurch fallen sie in der Masse auf.

Dies wirkt sich positiv für ihr Unternehmen aus, da sie mehr Aufmerksamkeit von ihrer Zielgruppe erhalten werden.