Wenn Sie als Unternehmen oder Person Erfolg auf Instagram haben möchten, brauchen sie viele Follower. Um auf sich selbst oder die eigenen Produkte aufmerksam zu machen, ist eine Strategie zum Aufbau von Abonnenten essentiell. Aber wie gewinnt man mehr Follower auf Instagram? Schließlich gibt es mehr als 800 Millionen Nutzer.

Das Stichwort heißt: Auffallen. Nur wer sich von der Masse abhebt, ist jetzt noch in der Lage Follower aufzubauen.

Qualitativ hochwertige Bilder sind entscheidend. Wer auf Instagram erfolgreich sein will, muss Zeit investieren.

Daher sollten Sie sich folgende Fragen unbedingt stellen:

  1. Was zeichnet ihr Unternehmen / ihre (persönliche) Marke aus?
  2. Wie heben sie sich von ihren Konkurrenten ab?
  3. Was möchten sie mit ihrem Instagram Account erreichen?

Nachdem sie Antworten auf diese Fragen gefunden haben, können sie eine Strategie zum Aufbau von Followern starten.

Sie sollten die Antworten auf diese Fragen in ihren Bildern widerspiegeln.

Mehr Follower auf Instagram

Interessante & themenrelevante Inhalte

Finden Sie Ihre Nische!

Bleiben Sie ihrer Linie treu. Das sollte das Motto jedes Instagram Profils sein. Entscheiden Sie sich zu Beginn für einen gezielten Themenbereich, den sie abdecken möchten.

Lassen Sie mich dies an einem Beispiel verdeutlichen.

Fitnessbetreiber auf Instagram: Wie mehr Follower aufbauen?

Nehmen wir an, dass Sie Betreiber eines Fitnessstudios sind. Auf welchen Bereich sollten Sie sich fokussieren?

Das Thema Fitness wäre in diesem Fall zu allgemein. Fitness für Frauen könnte jedoch geeignet sein, um Abonnenten aufzubauen.

Spezialisieren Sie sich auf ein Gebiet. Der Mehrwert für den Abonnenten ist ausschlaggebend.

Auch dann wird wieder folgende Frage relevant:

  • Wie heben Sie sich von der Masse ab?
  • Welchen Nutzen hat der potentielle Abonnent, wenn dieser Ihrem Konto folgt?
  • Was interessiert ihre Zielgruppe besonders?
  • Was möchten Sie mit ihrem Nutzerkonto erreichen?

Für einen Betreiber eines Fitnessstudios wäre es vor allem interessant:

  • mehr Neukunden zu gewinnen
  • die Bekanntheit der eigenen Marke zu steigern
  • Feedback von Kunden zu erhalten
  • Instagram Follower aufzubauen

Dann sollte sich diese Person bei dem Aufbau von Abonnenten auf fitnessinteressierte Menschen im Umkreis des Unternehmens beschränken.

Sie sollten nun merken: Die Auswahl der richtigen Zielgruppe ist entscheidend.

Nur so bauen Sie langfristig mehr Instagram Follower auf.

Analyse der Abonnenten und Beiträge

Instagram Follower: Analyse der eigenen Beiträge
Vor der Analyse herrscht noch das große Fragezeichen. Kommen meine Beiträge bei der Zielgruppe gut an? Was ist verbesserungswürdig? Dies gilt es herauszufinden.

Nachdem Sie sich für einen Bereich entschieden haben, veröffentlichen sie regelmäßig Inhalte zu diesem Thema.

Wie oft Sie in der Woche aktiv sein sollten, erkläre ich später im Beitrag.

Analysieren Sie, welche Beiträge die meisten Gefällt mir Angaben erhalten. Daraufhin können sie verstärkt solche Inhalte veröffentlichen.

Es gibt mehrere Programme, die Sie bei der Analyse unterstützen. Welche Programme sich am besten für Instagram eignen, habe ich bereits im Artikel zu Combin & Iconosquare erklärt.

Wenn die Analyse richtig klappt, freut das nicht nur ihre Abonnenten. Es garantiert ihnen auch den langfristigen Aufbau von Followern.

Schließlich richten Sie ihre Inhalte noch mehr an den Interessen ihrer Nutzer aus.

Es ist empfehlenswert die Follower über Instagram Stories zu befragen. So können sie herausfinden, welche Inhalte für ihre Abonnenten interessant sind ohne dies lange zu testen.

Weiterhin schaffen Sie so eine engere Bindung zum Publikum, indem Sie diese auf dem Laufenden halten.

Mehr Follower auf Instagram = häufig posten

Um ihre Abonnenten dauerhaft zu steigern, müssen sie (wie oben bereits erwähnt) regelmäßig Inhalte veröffentlichen. Am besten sollten sie jeden Tag neue Bilder publizieren.

Wenn es ihnen möglich ist, sollten Sie sogar 2 -3 Mal am Tag neue Inhalte herausgeben.

Über ein Instagram Geschäftskonto haben sie die Möglichkeit Statistiken abzurufen.

So können sie feststellen, wann ihre Abonnenten online sind.

Achten sie dabei auf die Zeiten, in denen sich die meisten Abonnenten auf Instagram aufhalten.

Dies stellt sicher, dass die Mehrheit der Follower ihre Inhalte sieht.

Somit bleiben ihre potentiellen Kunden auf dem aktuellen Stand. Veröffentlichen sie aber nie gleich mehrere Bilder hintereinander. Dies stört nur und führt schnell zum Entfolgen.

Falls dies öfter vorkommt, kann dies sogar zum Massen-Entfolgen führen.

Mit den Followern interagieren

Wenn ihre Abonnenten ihnen Kommentare oder persönliche Nachrichten schreiben, sollten Sie ihnen antworten. Dies erhöht einerseits die Bindung an ihren Account, andererseits auch ihre Reichweite.

Daraufhin ist es wahrscheinlicher, dass andere Nutzer ihren Account weiterempfehlen.

Auch Instagram Stories tragen dazu bei, dass ihre Follower stärker auf sie aufmerksam werden.

Wenn Sie eine Geschichte veröffentlichen, erscheinen sie ganz vorne in der Leiste auf Instagram. Das trägt dazu bei, dass sie stärker im Gedächtnis der Menschen verankert werden.

Weiterhin bezieht Instagram das Anschauen von Stories auch in den Algorithmus ein.

Wenn Nutzer ihre Stories anschauen, ist es wahrscheinlicher, dass sie auch ihre Inhalte in der Timeline sehen.

Falls Sie Hashtags oder Orte zu Ihrer Story hinzufügen, können auch neue Nutzer auf ihr Profil aufmerksam werden.

Nutze Hashtags

Sie können auf Instagram bis zu 30 Hashtags verwenden. Bei Hashtags handelt es sich um Schlagworte.

Dies ist sinnvoll, da nun mehr Nutzer auf ihren Inhalt aufmerksam werden. Weiterhin garantiert ihnen die Nutzung von Hashtags mehr Likes und Abonnenten.

Tipp: Fügen Sie die Hashtags nicht in der Bildbeschreibung zu. Besser ist es die Schlagwörter im Kommentar unter dem Bild zu veröffentlichen.

Nach 10 Minuten können Sie den Kommentar löschen. Daraufhin können sie die gleichen Schlagwörter erneut hinzufügen. Dies verschafft ihnen mehr Gefällt mir Angaben.

Kooperiere mit Influencern

Arbeiten Sie mit anderen Influencern zusammen!

Die Zusammenarbeit mit anderen Nutzern auf Instagram hat gleich mehrere Vorteile.

Sie machen nicht nur die Abonnenten von anderen Nutzern auf sich aufmerksam, sondern tauschen sich auf kreative Weise aus. Das wirkt sich positiv auf ihren Kanal aus.

Eine gut eingefädelte Zusammenarbeit kann die Nutzer des eigenen Accounts schon einmal um 10.000 bis 20.000 Instagram Follower steigern.

Als Unternehmen oder als anstrebender Influencer sollten sie viel Zeit auf den Aufbau solcher Partnerschaften legen.

Treten Sie vor allem mit Influencern in Kontakt, die ungefähr die selbe Anzahl an Followern besitzen wie Sie.

Eine Abweichung von 15 Prozent nach oben und unten geht in Ordnung.

Wettbewerber analysieren!

Informieren sie sich über ihre Konkurrenten auf Instagram. Falls diese schon mehrere Tausend Abonnenten akquiriert haben, können sie mit diesen Nutzern interagieren.

So gehen sie am besten dabei vor:

  1. Informieren sie sich über ihre Wettbewerber (Google & Instagram Suche)
  2. Klicken sie auf Abonnenten 
  3. Jetzt sehen sie eine Liste von Menschen, die Interesse am Produkt ihrer Konkurrenz hat

Kommentieren sie die Beiträge dieser Nutzer! Machen sie auf ihr Produkt aufmerksam.

Da diese bereits Interesse an einem ähnlichen Produkt gezeigt haben, ist es wahrscheinlich, dass diese Menschen ihnen auch folgen würden.

Wenn sie Beiträge dieser Menschen kommentieren, sollten sie nicht nur ein Emoji hinterlassen. Seien sie locker und zeigen sie Mehrwert auf. 

Das ist zum Beispiel möglich durch folgenden Satz:

Ich habe gesehen, dass ihr Nutzer x folgt. Wir haben ein ähnliches Produkt, das folgenden Vorteil y hat. Habt ihr vielleicht Interesse dieses zu testen?

Werbung, Werbung, Werbung

Die Überschrift sagt schon alles. Wenn Sie mehr Abonnenten auf Instagram haben möchten, sollten Sie alle ihre Kanäle nutzen.

Ob Freunde, Newsletter oder die Signatur in der E-Mail: Diese Verbreitungsmöglichkeiten sind nützlich, um andere Menschen über ihr Instagram Profil zu informieren.

Hier sind einige Optionen, die Ihnen bei der Bewerbung ihres Instagram Profils offen stehen. Dazu gehören:

  • Newsletter
  • eigener Blog
  • Freunde, Bekannte, Familie
  • Cross Promotion über andere soziale Netzwerke z.B. Facebook oder YouTube
  • E-Mail Signatur
  • Visitenkarten

Instagram Follower ist nicht gleich Instagram Follower

Auch wenn es sicherlich schön aussieht: Es zählt nicht die Quantität der Follower. Die Qualität ist entscheidend.

Es ist viel besser 500 aktive Abonnenten zu haben als 10.000 inaktive Nutzer.

Kommen Sie nicht in die Versuchung sich Follower über unseriöse Plattformen zu kaufen. Dies ist ein Fehler.

Der Instagram Algorithmus bezieht nämlich auch die Anzahl der Gefällt mir Angaben mit ein.

Wenn Sie im Vergleich zu ihren Abonnenten nur wenige Likes erhalten, wird ihr Beitrag weniger Menschen angezeigt.

Jetzt kostenlose ReachOn Beratung in Anspruch nehmen

Gerne beraten wir sie, wie Sie mehr Instagram Follower erhalten. ReachOn analysiert ihr Profil und erklärt ihnen in der Präsentation erste Verbesserungsvorschläge.

Weitere Informationen zum Instagram Marketing finden sie hier.

Sie können auch unser Kontaktformular ausfüllen, um weitere Informationen zu unseren Dienstleistungen zu erhalten.

Instagram Follower: So bekommen Sie mehr Abonnenten
5 (100%) 1 vote

Kategorien: Instagram

Niklas Hartmann

Niklas Hartmann ist zuständig für den Bereich Influencer Marketing bei der Miaku UG (haftungsbeschränkt). Zu dem Schwerpunkt seiner Arbeit gehören die Analyse, Betreuung und Erstellung von Influencer Kampagnen. Mit vorheriger Erfahrung in den Bereichen SEO und Online Marketing konnte er sich bereits eine umfassende Expertise verschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.